Revanche erwünscht Gegen Ludwigshafen um Tabellenplatz

Im ersten Pflichtspiel des Jahres verloren die Weidener Wasserballer überraschend auswärts, beim WSV Vorwärts in Ludwigshafen mit 14:16 Toren. Am kommenden Samstag wollen sie sich unbedingt revanchieren und den dritten Tabellenplatz der 2. Wasserball-Liga Süd festigen. Die Leistungskurve zeigte zule

Lokalrunde gegen Neukölln – nach 18:6 in Potsdam

Die Wasserball-Bundesliga nimmt nach der langen Pause durch EM und WM wieder Fahrt auf. In der Hauptrunde werden bis Mitte April die Playoff-Teilnehmer ermittelt. Am Samstag (2.3.) steht der 10. Spieltag der A-Gruppe an, an dem die Wasserfreunde Spandau 04 zu Gast beim Lokalrivalen SG Neukölln sind.

WU Magdeburg empfängt Tabellenletzten SC Chemnitz 1892

Die WUM, als derzeitiger und ungeschlagener Tabellenführer der 2. Wasserball Liga Ost, ist auch an diesem Wochenende wieder in ihrem „Wohnzimmer“ gefordert. Es geht am Samstag, den 02.03.2024, gegen den noch sieglosen Tabellenletzten SC Chemnitz 1892. Diese Partie ist auch gleichzeitig der Start in

SVV Plauen zu Gast bei dem Aufsteiger München

Ein Wochenende nachdem die Wasserballer des SVV Plauen gegen den Tabellenführer gewonnen haben, geht es für sie direkt mit einem Auswärtsspiel weiter. Gegner der Partie sind die frisch aufgestiegenen Münchner, welche mit vier Siegen und sechs Niederlagen den vierten Tabellenplatz belegen.Das junge T

NSV-POKAL: FAVORITENDUELL BEREITS IM HALBFINALE

Nach den interessanten und teilweise überraschenden Viertelfinalspielen wird der neugestaltete Pokalwettbewerb des Norddeutschen Schwimmverbandes (NSV-Pokal) eine weitere Steigerung erfahren: So werden die beiden heißen Titelkandidaten SpVg Laatzen und Hamburger TB 1862 bereits im Halbfinale aufeina

U18-Orcas mit souveränem Auftakt in der Zwischenrunde

Potsdamer Wasserballer siegen daheim gegen Cannstatt 17:8Der Auftakt in die Zwischenrunde D der U18-Bundesliga ist dem amtierenden Deutschen Meister geglückt. Nur ein Viertel konnten die Gäste des SV Cannstatt im Sportpark Luftschiffhafen am Sonntagnachmittag gegenhalten; danach dominierten die Pots

VIER DEUTSCHE TEAMS BEI DER MASTERS-WM

Bei den seit Sonntag laufenden Wasserball-Turnieren der Masters-WM in Doha (Katar) sind vier deutsche Teams am Start. Gemeldet haben die Wasserfreunde Spandau 04 in der Altersklasse 50+, der SV Blau-Weiß Bochum bei 60+ sowie der Düsseldorfer SC und der SV Cannstatt für die Altersgruppe 70+. Gespielt

BRÜGGEMANN-TREFFER LÄSST ETV JUBELN

In der Wasserball-Bundesliga der Frauen ist die finale Entscheidung um die Play-off-Teilnehmer vertagt worden: Im einzigen Spiel des Wochenende siegte der Tabellenfünfte ETV Hamburg nach einem dramatischen Spiel und in letzter Minute mit 12:11 (3:2, 2:3, 4:4, 3:2) gegen den Vorjahresdritten SV Blau-

ASCD-FRAUEN ERSTER POKALFINALIST

Der erste Teilnehmer der diesjährigen Endrundenveranstaltung im DSV-Pokal kommt aus Duisburg selbst: Im deutschen Pokalwettbewerb der Frauen setzte sich Pokalneuling ASC Duisburg im ersten Viertelfinalduell mit 17:9 (4:3, 4:2, 4:2, 5:2) gegen den SV Nikar Heidelberg durch und kann damit am 3./4. Mai